Digital wieder weit vorne – Gymnasien im Ellental erneut ausgezeichnet

Bei den diesjährigen Ehrungen der Initiative MINT Zukunft e. V. wurden die Gymnasien im Ellental in Bietigheim-Bissingen Mitte November erneut als  „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Im Rahmen einer Onlineveranstaltung ehrten der Vorstand der Initiative, Thomas Sattelberger, und Stefan Küpper, Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt Südwestmetall neben den Ellentalgymnasien noch weitere 40 Schulen aus Baden-Württemberg mit diesem Siegel.

Ökumenischer Gottesdienst im Advent

Herzliche Einladung
  • Wann: Freitag, 18. Dezember 16:30 Uhr Stadtkirche Bietigheim
  • Thema: "Geh mir fort - Gott kommt in die Welt"
  • Aktion: #lasstlichterleuchten - Verbreite Hoffnung
  • Wer: Pfarrer Schiek und SchülerInnen der Ellentalgymnasien

Anmeldung erforderlich.

Der Gottesdienst ist für die und mit der Ellentalgemeinschaft, aber keine schulische Veranstaltung.

Es gilt das landeskirchliche Hygienekonzept. Näheres über den Anmelde-Link!

Berufsinformationsabend digital – Die Zukunft klar im Blick

Am 9. November 2020 fand der jährliche Berufsinformationsabend der Gymnasien im Ellental statt, an dem Experten aus verschiedenen Berufsfeldern den Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 1 ihre Tätigkeiten und ihren Werdegang vorstellten. Dass es in diesem Jahr aufgrund der Pandemielage und der Hygienevorschriften eine ganz besondere Veranstaltung wird, war schon länger klar. Treffpunkt war in diesem Jahr nicht das Schulhaus, sondern der virtuelle Raum verschiedener Videokonferenzen.

"Initial"

Theo Reisek (Klasse 6)

Mischtechnik auf Papier

Wichtig: Gesundheitserklärung nach den Herbstferien

Liebe Schüler und Eltern,

hier im Anhang finden Sie die Gesundheitserklärung des Landes, die nach den Herbstferien unterschrieben mitgebracht und der Klassenleitung abgegeben werden muss.

Es gibt auch Versionen auf arabisch, englisch und türkisch.

Wir bitten Sie, unsere Bemühungen zu unterstützen, damit wir gemeinsam die Auswirkungen der Pandemie möglichst gut bewältigen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Nicole Stockmann                                         Lutz Kretschmer

Beim Jugendkunstpreis spitze!

Marlene Meyer aus der Jahrgangsstufe 1 hat beim Jugendkunstpreis des Landes Baden-Württemberg zum Thema „Das geheime Leben der Dinge“ erfolgreich teilgenommen.

Ihre Arbeit "A cup of thoughts" war unter den 40 besten künstlerischen Werken von insgesamt 260 Einreichungen.

Bei dem Wettbewerb teilnehmen konnten Teilnehmer im Alter von 15-21 Jahren (Marlene war bei der Ausschreibung noch in der 10. Klasse).

Die Gymnasien im Ellental gratulieren Marlene zu diesem großen Erfolg!

 

1000 Euro für das grüne Klassenzimmer der Ellentalgymnasien

Beim Wettbewerb 2020 zur Aktion „Unsere Heimat und Natur“ von EDEKA Südwest in Zusammenarbeit mit der Stiftung NatureLife-International wurde der Schulgarten der Gymnasien im Ellental in Bietigheim-Bissingen prämiert. Die Natur-AG-Leiterin Martina Wonner konnte die Jury überzeugen und bekam dafür stolze 1000 Euro Preisgeld für den Schulgarten überreicht. Ausgezeichnet wurden die herausragenden Gartenprojekte zur Schaffung und Erhaltung von Biotopen mit der Förderung von Wildtieren, Wildpflanzen und Lebensräumen in der Natur.

Die Gymnasien im Ellental heißen ihre neuen Fünftklässler herzlich Willkommen!

Mehr als 170 Jungs und Mädchen vergrößern in sechs fünften Klassen seit diesem Schuljahr die Schulgemeinschaft der Ellentalgymnasien. Um das Willkommen zu etwas Besonderem zu machen, hatten die Kunstlehrer für die Einschulungsfeier im Vorfeld für jede Klasse einen Baum gezeichnet, auf den die Kinder mit gelben und grünen Fingermalfarben Blätter einzeichnen konnten. Als Geschenk des Fördervereins gab es einen Schuljahresplaner, nun kann kein Termin und keine Hausaufgabe mehr versäumt werden.

62. Schülerwettbewerb des Landtags – zwei Preise für die Ellentalgymnasien

Natalie Rusbült (9c) und Selina Sözen (9s) von den Gymnasien im Ellental in Bietigheim-Bissingen haben einen zweiten Platz beim 62. Schülerwettbewerb des Landtages zur Förderung der politischen Bildung erreicht. Zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 nahmen sie im Rahmen des Ethikunterrichts in Klasse 9 an dem Wettbewerb teil, der Schülern Baden-Württembergs ab 13 Jahren offensteht.  Diese sollen sich in ihren Arbeiten mit brisanten politischen und gesellschaftlichen Fragen beschäftigen, die zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie ermutigen.