Aktuelles

Elterninfoabend und Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Eltern

Von Florian Faust |

Am Dienstag, den 27. Februar 2024, veranstalten die Gymnasien im Ellental in Bietigheim-Bissingen um 19.00 Uhr einen Elternabend für alle Eltern von interessierten Viertklässlern in der Aula der Schulen. Dort erhalten Sie erste Informationen über die beiden Gymnasien, die Schulanmeldung, unsere besonderen Profile und den Ganztagesbereich. Darüber hinaus stellen wir einige unserer vielfältigen Angebote und Möglichkeiten vor, die unseren Schülerinnen und Schülern offenstehen.

Informationsveranstaltung am 20.2. zu „Alternativen zur gymnasialen Oberstufe“ für Klasse 9 und 10

Von Florian Faust |

Im Laufe der Sekundarstufe I stellt sich manchmal heraus, dass die gymnasiale Oberstufe nicht den eigenen Wünschen und Stärken entspricht. Zum Glück lässt sich der Weg zum Abitur in Baden-Württemberg vielfältig gestalten. Es gibt zahlreiche Alternativen zur gymnasialen Oberstufe und zudem ist das Abitur für den Wunschberuf nicht immer ein notwendiger Schritt.

Die EU und DU – Dolmetschdienst des EU-Parlamentes zu Gast an den Ellentalgymnasien

Von Florian Faust |

Lucas Rousselle arbeitet in einem mehrsprachigen Team bei der Direktion für Dolmetschen und Konferenzen im EU-Parlament in Brüssel. Als Dolmetschtrainer organisiert er Schulungen für Dolmetscher– auch mit neuen Technologien wie ChatGPT. Anfang Februar war er auf Einladung von Alena Woitschitzky zu Gast an den Ellentalgymnasien in Bietigheim-Bissingen und hat die Schüler und Schülerinnen der zehnten Klassen unter dem Motto „Die EU und DU“ auf eine virtuelle Reise ins Europa-Parlament nach Brüssel und somit zu seinem Arbeitsplatz mitgenommen.

Skiwoche 2024

Von Florian Faust |

Für die J1 ging es vom 27. Januar bis zum 2. Februar 24 ins Skigebiet Glungezer, einem tollen Ort zum Skifahren in der Nähe von
Innsbruck.
50 Skifahrer, darunter auch einige Skineulinge, sind am Samstag Morgen gemeinsam mit Frau Wallisch, Herrn Max, Herrn
Hartmann und Herrn Reichel nach Österreich losgefahren. Dort angekommen wurden wir mit Taxis zur Jugendherberge auf
1380 Metern gebracht. Vor Ort hat Gregor Drewes, der Besitzer der Jugendherberge, uns willkommen geheißen und uns alles