Vorausgegangen waren dem Regionalfinale eine Unterrichtsreihe „Jugend debattiert“ im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts, die Schulqualifikation sowie der dritte Platz der Qualifikation zum Regionalfinale. Nachdem am Mittwoch Fabian Mahl als erster aus der Qualifikation hervorging, konnte Timo heute besonders mit seiner Eröffnungsrede und seinen sachlichen, sehr genau recherchierten Beiträgen die Jury überzeugen und verwies damit seinen Bruder auf einen ebenfalls exzellenten dritten Platz von 16 Teilnehmenden.

Herzlichen Dank dem Förderverein der Ellentalgymnasien, der die Fahrtkosten nach Vaihingen übernahm. Wir wünschen Timo viele gute Erfahrungen beim Siegerseminar sowie viel Erfolg beim Landeswettbewerb.

Additional information